Durchführung der Jungtierschauen unseres Landesverbandes

Mitteilung des Landesvorstandes der Rassekaninchenzüchter M/Ve.V.

 

Betrifft: Durchführung der Jungtierschauen unseres Landesverbandes.

 

Zum heutigen Stand der Corona Beschränkungen ist aus Sicht des Landesvorstandesdie Durchführung unserer Jungtierschauen möglich.

Hierbei gilt es, die zum jeweiligen Tag der Ausstellung gültigen Bestimmungen einzuhalten,insbesondere die Abstands- und Hygieneregeln.

Die Schauen sind in diesem Jahr nicht nur den Veterinärämtern, sondern auch den jeweils zuständigen Ordnungsämtern anzuzeigen.

Es erscheint uns als sinnvoll, die Besucher über jeweils einen Eingang und Ausgang (Einbahnstraße) zu leiten.

Beim Verkauf von Speisen und Getränken ist ebenfalls auf genügend Abstand zwischen den Plätzen zu achten,sollte das nicht gewährleistet werden können, ist es sinnvoll hierauf zu verzichten.

Die Verantwortung für die Durchführung der Schau, gerade die Einhaltung der Bestimmungenzur Corona-Pandemie, liegt allein beim Ausstellungsleiter.

Die Vereine müssen für sich abwägen, ob die Durchführung der Jungtierschauen unter den gegebenen Umständen machbar ist (auch ohne Öffentlichkeit sind Schauen möglich).

Wir sollten unseren Züchtern/innen trotz der momentanen Schwierigkeiten ermöglichen,ihre Tiere auf den Jungtierschauen zu präsentieren.

 

Mit züchterischen Grüßen

Der Vorstand